Sie sind nicht angemeldet.

Michael Frietsch

† verstorben am 12.03.2015

Beiträge: 276

Wohnort: D-77815 Bühl, Mittelbaden

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. März 2013, 15:25

Zweck und Ziele einer Demokratischen Zentrumskoalition

Die Gemeinschaft demokratischer Staatsbürger (GDS) hat sich zum Ziel gesetzt, im Zuge des Aufbaus ihrer Außenbeziehungen Verbindungen mit verschiedenen Klein- und Einthemenparteien sowie mit anderen Organisationen, die sich mit dem Gestalten des öffentlichen Zusammenlebens befassen, aufzunehmen und zu versuchen, mit ihnen eine Demokratische Zentrumskoalition (DZK) aufzubauen, um in der politischen Mitte eine neue Bewegung der so genannten "radikalen Mitte" in dem Sinn aufzubauen, dass wieder durchgehend der Vorrang der Politik vor allen gesellschaftlichen Teilbereichen, auch der Wirtschaft, durchgesetzt werden und gelten soll.

Dabei geht die GDS von ihren Politischen Leitsätzen (PolLS) und ihrem Grundsatzkatalog zur Zukunftsgestaltung (GKZ) ais und versucht, davon so viel wie möglich in die zu erarbeitenden gemeinsamen Grundsätze, die in einem Grundsatzkoordinationskatalog (GKK) zusammengefasst werden sollen, einzubringen. Dieser GKK soll sowohl für sie als auch für alle Parteien und sonstigen Organisationen, die Interesse an einer Mitgliedschaft haben, verbindlich sein.

Zuständigkeiten der DZK werden nur bestehen, soweit sie ihr von den Mitgliedsorganisationen in einem Zuständigkeitskatalog, der Bestandteil eines DZK-Grundstatus sein wird, ausdrücklich übertragen werden; für alles andere bleibt es bei der Unabhängigkeit, Selbständigkeit und Zuständigkeit der Mitgliedsorganisationen.

2

Montag, 28. Oktober 2013, 19:27

Zitat

Die Gemeinschaft demokratischer Staatsbürger (GDS) hat sich zum Ziel
gesetzt, im Zuge des Aufbaus ihrer Außenbeziehungen Verbindungen mit
verschiedenen Klein- und Einthemenparteien sowie mit anderen
Organisationen, die sich mit dem Gestalten des öffentlichen
Zusammenlebens befassen, aufzunehmen und zu versuchen, mit ihnen eine
Demokratische Zentrumskoalition (DZK) aufzubauen,

Eine ähnliche Idee verfolgt Grundgesetz Aktiv e. V. schon seit fast 5 Jahren. Wir haben sogar eine Unterforengruppe mit Gast - Unterforen für Vertreter solcher Parteien eingerichtet:

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewforum.php?f=29

... und ca. 30 im Internet präsente und mit uns programmatisch verwandte Kleinparteien und sonstigen Gruppierungen eingeladen. Wie man unter dem Link sieht, war das Echo bescheiden. Die meisten Vordenker pflegen
lieber ihre eigene Steckenpferdchen und zeigen wenig Neigung, an einem gemeinsamen Nenner der außerparlamentarischen verfassungsdemokratischen Kräfte in Deutschland zu arbeiten.

Michael Frietsch

† verstorben am 12.03.2015

Beiträge: 276

Wohnort: D-77815 Bühl, Mittelbaden

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Oktober 2013, 21:26

Eine ähnliche Idee verfolgt Grundgesetz Aktiv e. V. schon seit fast 5 Jahren. Wir haben sogar eine Unterforengruppe mit Gast - Unterforen für Vertreter solcher Parteien eingerichtet:

... und ca. 30 im Internet präsente und mit uns programmatisch verwandte Kleinparteien und sonstigen Gruppierungen eingeladen. Wie man unter dem Link sieht, war das Echo bescheiden. Die meisten Vordenker pflegen
lieber ihre eigene Steckenpferdchen und zeigen wenig Neigung, an einem gemeinsamen Nenner der außerparlamentarischen verfassungsdemokratischen Kräfte in Deutschland zu arbeiten.

Kann ich - leider - nur bestätigen; von den Kleinparteien, mit denen zu diesem Zweck Verbindung aufgenommen wurde, kam bisher keine Antwort. Besonders den Organisationen, die schon längere Zeit bestehen, müsste doch inzwischen klar geworden sein, dass sie angesichts der bisher erzielten Wahlergebnisse keine Chance haben, eine nennenswerte Bedeutung zu erlangen, wenn sie sich nicht mit gleich oder ähnlich gesinnten Organisationen zusammenschließen.

Michael Frietsch

† verstorben am 12.03.2015

Beiträge: 276

Wohnort: D-77815 Bühl, Mittelbaden

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. November 2013, 14:52

Eine ähnliche Idee verfolgt Grundgesetz Aktiv e. V. schon seit fast 5 Jahren. Wir haben sogar eine Unterforengruppe mit Gast - Unterforen für Vertreter solcher Parteien eingerichtet:

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewforum.php?f=29

... und ca. 30 im Internet präsente und mit uns programmatisch verwandte Kleinparteien und sonstigen Gruppierungen eingeladen. Wie man unter dem Link sieht, war das Echo bescheiden. Die meisten Vordenker pflegen
lieber ihre eigene Steckenpferdchen und zeigen wenig Neigung, an einem gemeinsamen Nenner der außerparlamentarischen verfassungsdemokratischen Kräfte in Deutschland zu arbeiten.

Wie wäre es, wenn wir in diesem Forum und im GG-Aktiv-Forum jeweils gemeinsame Listen mit den in Betracht kommenden Parteien und sonstigen Vereinigungen erstellen und dann gemeinsame Methoden und Aktivitäten entwickeln, mit ihnen einen ständigen Austausch aufzubauen, aus dem sich dann so etwas wie eine DZK entwickeln würde?

Wir könnten ja z.B. damit anfangen, indem GDS und GG-Aktivierer einen einvernehmlichen Namen für eine DZK finden, einen gemeinsamen Programmkatalog erstellen und dann als erste Mitgliedergruppen der DZK aktiv werden.

5

Samstag, 2. November 2013, 00:59

Zitat

Wie wäre es, wenn wir in diesem Forum und im GG-Aktiv-Forum jeweils gemeinsame Listen mit den in Betracht kommenden Parteien und sonstigen Vereinigungen erstellen
Ich habe doch schon einmal alle Kleinparteien mit verfassungsdemokratischen Ansätzen, die uns programmatisch verwandt sind, angemailt. Das waren ca. 30 von ungefähr 200 Kleinparteien, die ich mir im Netz angesehen hatte.

Das bescheidene Ergebnis kannst Du auf unserem Forum bewundern. Wie gesagt, die pflegen alle lieber ihre eigenen politischen Steckenpferdchen, statt etwas größeres auf die Beine zu stellen. Wenn die Wähler dann nicht über irgendwelche wirtschaftspolitischen Visionen kleiner Grüppchen in Begeisterung verfallen, sind sie eben doof ... :(